Der geheime Garten von Fraxinus Herbeus Quercus ⋆ ACTeFact - THEATER - Maria Breuer
Biologische Vielfalt
Biologische Vielfalt
16138
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-16138,bridge-core-2.0.7,qode-quick-links-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode_grid_1200,side_area_uncovered_from_content,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-19.4,qode-theme-bridge,disabled_footer_top,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-6.1,vc_responsive
 

Der geheime Garten von Fraxinus Herbeus Quercus

„Den geheimen Garten können nur Menschen sehen, die gut zuhören und die gut beobachten können. …und die ein bisschen ihren Kopf anstrengen!“
Das kleine Mädchen Daisy muss ihre Ferien bei ihrer Tante Martha verbringen. Aber dort gibt es überhaupt keine Spielsachen und nicht einmal einen Fernseher! Es gibt nur einen Garten. Das gefällt Daisy ganz und gar nicht. …Bis sie einem kleinen frechen Grastroll und seiner zauberhaften Biene begegnet, die ihr von einem sagenhaften Ort erzählen, seinem geheimen Garten!
Ob Daisy es schafft, den geheimen Garten zu finden, und was es dort alles zu entdecken gibt, könnt Ihr in diesem witzigen Stück erleben.

Beschreibung:

Woran kann man eigentlich Bäume unterscheiden? Aus welcher Frucht kann man geheimnisvolle Zaubertinte herstellen und wie gut können Bienen riechen?

In „Der geheime Garten von Fraxinus Herbeus Quercus“ steckt ein frecher Grastroll nicht nur das Mädchen Daisy mit seiner Liebe zur Natur an. Zusammen mit seiner Freundin SaBiene erforscht er die Vielfalt der Natur und entlockt ihr so manches Geheimnis. Alle kleinen und großen Zuschauer, die zusammen mit Fraxi herausfinden, wie Bienen sehen und wie man Obst und Gemüse unterscheiden kann, dürfen am Ende dieses Stückes in seinen geheimen Garten eintauchen. Wer möchte, darf dann sogar ein Mitglied der gärtnernden Trollfamilie werden…

 

In diesem witzigen Theaterstück erkundet Grastroll Fraxi gemeinsam mit den Kindern spannende Phänomene rund um das Thema Biologische Vielfalt.

 

  • Dauer: ca. 45 Minuten
  • Schauspieler: 3
  • Mindestens Benötigte Spielfläche: 5×4 Meter (Breite x Tiefe), 1 Stromanschluss

 

Entwickelt für Explore Science, die naturwissenschaftlichen Erlebnistage der Klaus Tschira Stiftung gGmbH, 2015

Im Anschluss an das Theaterstück dürfen die Kinder, gemeinsam mit den Schauspielern, an zwei Mitmachstationen die naturwissenschaftlichen Phänomene aus der Geschichte weiter erforschen.

Im Anschluss an das Theaterstück dürfen die Kinder, gemeinsam mit den Schauspielern, an zwei Mitmachstationen die naturwissenschaftlichen Phänomene aus der Geschichte weiter erforschen.

Haben Sie Lust auf einen Theaterbesuch – Von uns bei Ihnen?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Suchen Sie ein Stück zu einem speziellen Thema?

Auch neue Stücke zu Ihrem naturwissenschaftlichen Wunschthema können Sie bei uns in Auftrag geben.